Impressum & Daten­schutz

Impressum

Her­aus­geber

Harro Höf­liger Ver­pa­ckungs­ma­schinen GmbH
Helm­holtz­straße 4
71573 All­mers­bach im Tal

Telefon: +49 7191 501-0
Telefax: +49 7191 501-5244

E-Mail: info@hoefliger.de
Home­page: www.hoefliger.com

Geschäfts­führer

Uwe Amann, Peter Clauß­nitzer, Turgay Güngormus, Hein­rich Haven­stein, Thomas Weller

Regis­ter­ge­richt

Amts­ge­richt Stutt­gart
HRB-Nr. 270490
Ust.Id.-Nr.: DE 144693557

Urhe­ber­recht

Copy­right 2006-2014 Harro Höf­liger Ver­pa­ckungs­ma­schinen GmbH. Alle Rechte vor­be­halten.

Alle Texte, Bilder, Gra­phiken, Ton-, Video- und Ani­ma­ti­ons­da­teien sowie ihre Arran­ge­ments unter­liegen dem Urhe­ber­recht und Gesetzen zum Schutz geis­tigen Eigen­tums.

Ver­leger:

Thomas Weller, CEO

Gesamt­ver­ant­wor­tung:

Andreas Strei­cher

Redak­ti­ons­pla­nung & -koor­di­na­tion:

Denise Dreher

Redak­ti­ons­team:

Rose­marie Christ, Markus von Mal­linck­rodt, Jan Türk, Michael Waghubinger;
Die Maga­zi­niker GmbH: Chris­toph Kal­scheuer, Tina Hof­mann, Rebekka Schramke, Monika Unkel­bach

Redak­tio­nelle Mit­ar­beit

Dr. Karl­heinz Sey­fang, John van Tol

Kon­zep­tion und Rea­li­sie­rung:

Die Maga­zi­niker GmbH
www.magaziniker.de

Daten­schutz­er­klä­rung

Harro Höf­liger freut sich über Ihren Besuch auf unserer Web­seite sowie Ihr damit ver­bun­denes Inter­esse an unserem Unter­nehmen und unseren Pro­dukten. Der Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten ist für uns sehr wichtig. Harro Höf­liger Ver­pa­ckungs­ma­schinen GmbH (nach­fol­gend „Harro Höf­liger GmbH“, „wir“ oder „uns“) legt großen Wert auf die Sicher­heit der Daten der Nutzer und die Ein­hal­tung daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mungen. Harro Höf­liger GmbH-Web­seiten können Links zu Web­seiten anderer Anbieter ent­halten, auf die sich diese Daten­schutz­er­klä­rung nicht erstreckt. Welche Daten die Betreiber dieser Seiten mög­li­cher­weise erheben, ent­zieht sich unserer Kenntnis und unserem Ein­fluss­be­reich. Infor­ma­tionen erhalten Sie im Daten­schutz­hin­weis der jewei­ligen Seite. Nach­ste­hend infor­mieren wir Sie aus­führ­lich über den Umgang mit Ihren Daten.

Begriffs­be­stim­mungen

Die Daten­schutz­er­klä­rung beruht auf den Begriff­lich­keiten der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO).

  • „Per­so­nen­be­zo­gene Daten“ sind alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person (im Fol­genden „betrof­fene Person“) beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Zu Ihren per­so­nen­be­zo­genen Daten gehören Infor­ma­tionen wie Ihre Stamm­daten (Vor- und Zuname, Adresse und Geburts­datum), Ihre Kon­takt­daten (Tele­fon­nummer, E-Mail-Adresse), Ihre Rech­nungs­daten (Bank­ver­bin­dungs­daten) und Vieles mehr.

  • „Ver­ar­bei­tung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sierter Ver­fahren aus­ge­führter Vor­gang oder jede solche Vor­gangs­reihe im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­genen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­ni­sa­tion, das Ordnen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­lesen, das Abfragen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Ver­nich­tung.

  • „Betrof­fene Person“ ist jede iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person, deren per­so­nen­be­zo­gene Daten, von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­beitet werden.

  • „Ver­ant­wort­li­cher“ ist die natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten ent­scheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Ver­ar­bei­tung durch das Uni­ons­recht oder das Recht der Mit­glied­staaten vor­ge­geben, so kann der Ver­ant­wort­liche bezie­hungs­weise können die bestimmten Kri­te­rien seiner Benen­nung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staaten vor­ge­sehen werden.

  • „Auf­trags­ver­ar­beiter“ ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, die per­so­nen­be­zo­gene Daten im Auf­trag des Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­beitet.

  • „Emp­fänger“ ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle, der per­so­nen­be­zo­gene Daten offen­ge­legt werden, unab­hängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten han­delt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Unter­su­chungs­auf­trags nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staaten mög­li­cher­weise per­so­nen­be­zo­gene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Emp­fänger.

  • „Dritter“ ist eine natür­liche oder juris­ti­sche Person, Behörde, Ein­rich­tung oder andere Stelle außer der betrof­fenen Person, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­ar­beiter und den Per­sonen, die unter der unmit­tel­baren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­ar­bei­ters befugt sind, die per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­ar­beiten.

  • „Ein­wil­li­gung“ ist jede von der betrof­fenen Person frei­willig für den bestimmten Fall in infor­mierter Weise und unmiss­ver­ständ­lich abge­ge­bene Wil­lens­be­kun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­tigen ein­deu­tigen bestä­ti­genden Hand­lung, mit der die betrof­fene Person zu ver­stehen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten ein­ver­standen ist.

Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten

Eine Nut­zung unserer Inter­net­seiten ist grund­sätz­lich ohne jede Angabe per­so­nen­be­zo­gener Daten mög­lich. Sofern Sie beson­dere Ser­vices unseres Unter­neh­mens über unsere Inter­net­seite in Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich werden. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten erfor­der­lich und besteht für eine solche Ver­ar­bei­tung keine gesetz­liche Grund­lage, holen wir gene­rell eine Ein­wil­li­gung der betrof­fenen Person ein.

Anonyme Daten­er­he­bung (Server-Log-Files)

Sie können unsere Seite besu­chen, ohne aktiv Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir spei­chern jedoch auto­ma­tisch mit jedem Aufruf der Inter­net­seite Zugriffs­daten (Server-Log-Dateien) wie z.B. den Namen Ihres Internet Ser­vice Pro­vi­ders, das ver­wen­dete Betriebs­system, die Web­seite, von der aus Sie uns besu­chen, das Datum und die Dauer des Besuchs oder den Namen der ange­for­derten Datei, sowie aus Sicher­heits­gründen, z. B. zur Erken­nung von Angriffen auf unsere Web­seiten, die IP-Adresse des ver­wen­deten Com­pu­ters für die Dauer von 60 Tagen. Diese Daten werden aus­schließ­lich zur Ver­bes­se­rung unseres Ange­botes aus­ge­wertet und erlauben keine Rück­schlüsse auf Ihre Person. Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vor­ge­nommen. Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Die Daten ver­ar­beiten und nutzen wir für fol­gende Zwecke: 1. Bereit­stel­lung der Harro Höf­liger GmbH – Web­seiten, 2. Ver­bes­se­rung unserer Web­seiten und 3. Ver­hin­de­rung und Erken­nung von Fehlern/Fehlfunktionen sowie von Miss­brauch der Web­seiten. Die Daten­ver­ar­bei­tung dieser Art erfolgt ent­weder zur Erfül­lung des Ver­trags über die Nut­zung der Harro Höf­liger GmbH – Web­seiten oder wir ver­folgen ein legi­times Inter­esse daran, die Funk­tio­na­lität und den feh­ler­freien Betrieb der Harro Höf­liger GmbH – Web­seiten sicher­zu­stellen sowie diese Web­seiten an die Anfor­de­rungen der Benutzer anzu­passen.

Ver­wen­dung von Cookie-Tracking

Um den Besuch unserer Web­seite attraktiv zu gestalten und die Nut­zung bestimmter Funk­tionen zu ermög­li­chen, ver­wenden wir auf unseren Web­seiten soge­nannte Coo­kies. Hierbei han­delt es sich um eine Stan­dard-Inter­net­tech­no­logie, zur Spei­che­rung und zum Abrufen von Login- und anderen Nut­zungs­in­for­ma­tionen für alle Benutzer der Harro Höf­liger GmbH-Web­seiten. Coo­kies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem End­gerät abge­legt werden, sie ermög­li­chen es uns u. a. Benut­zer­ein­stel­lungen zu spei­chern, damit unsere Web­seiten in einem auf Ihr Gerät zuge­schnit­tenen Format ange­zeigt werden können. Einige der von uns ver­wen­deten Coo­kies werden nach dem Ende der Browser-Sit­zung, also nach Schließen Ihres Brow­sers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies).Andere Coo­kies ver­bleiben auf Ihrem End­gerät und ermög­li­chen uns oder unseren Part­ner­un­ter­nehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wie­der­zu­er­kennen (sog. dau­er­hafte Coo­kies).

Sie können Ihren Browser so ein­stellen, dass Sie über das Setzen von Coo­kies infor­miert werden und ein­zeln über deren Annahmen ent­scheiden oder die Annahme von Coo­kies für bestimmte Fälle oder gene­rell aus­schließen. Weiter können die Coo­kies im Nach­hinein gelöscht werden, um Daten zu ent­fernen, die Web­seiten auf Ihrem Com­puter abge­legt haben. Eine Anlei­tung hierfür finden Sie schnell im Internet. Die Deak­ti­vie­rung der Coo­kies kann zu einigen Ein­schrän­kungen der Funk­tio­na­lität der Harro Höf­liger GmbH-Web­seiten führen.

Ver­wen­dung von Google Ana­ly­tics

Diese Web­seite nutzt Funk­tionen des Web­ana­ly­se­dienstes Google Ana­ly­tics. Anbieter ist die Google Inc.,1600 Amphi­theatre Parkway Moun­tain View, CA 94043, USA. Google Ana­ly­tics ver­wendet sog. „Coo­kies“, Text­da­teien, die auf Ihrem Com­puter gespei­chert werden und die eine Ana­lyse der Benut­zung der Web­seite durch Sie ermög­li­chen. Die durch die Coo­kies erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieser Web­seite (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Google wird diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nut­zung der Web­seite aus­zu­werten, um Reports über die Web­sei­ten­ak­ti­vi­täten für die Web­sei­ten­be­treiber zusam­men­zu­stellen und um wei­tere mit der Web­sei­ten­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tungen zu erbringen. Auch wird Google diese Infor­ma­tionen gege­be­nen­falls an Dritte über­tragen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auf­trag von Google ver­ar­beiten.

Spei­che­rung der Coo­kies ver­hin­dern

Sie können die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Browser Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­liche Funk­tionen dieser Web­seite voll­um­fäng­lich nutzen können. Durch die Nut­zung dieser Web­seite erklären Sie sich mit der Bear­bei­tung der über Sie erho­benen Daten durch Google in der zuvor beschrie­benen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck ein­ver­standen.

IP-Anony­mi­sie­rung

Wir haben auf dieser Web­seite die Funk­tion IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mit­glied­staaten der Euro­päi­schen Union oderin anderen Ver­trags­staaten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt.

Wider­spruch gegen die Daten­er­fas­sung

Wenn Sie nicht möchten, dass Google beim Aufruf der Seiten Daten von Ihrem Browser erhält, finden Sie hier den Link zur Opt-Out-Lösung für Google Ana­ly­tics: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de , Dieses Plug-in ver­hin­dert, dass der Browser den Ana­ly­tics-Code anfor­dert, so dass Google kei­nerlei Daten beim Aufruf der Seite erhält. Das Plug-in ist nur für den Internet Explorer 7 und 8, Firefox 3.x sowie für Chrome erhält­lich. Gemäß Google blockt der Browser das Google Ana­ly­tics-Skript nach der Instal­la­tion. Nähere Infor­ma­tionen zu Nut­zungs­be­din­gungen und Daten­schutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Web­seite Google Ana­ly­tics um den Code „gat.anonymizeIp“ erwei­tert wurde, um eine anony­mi­sierte Erfas­sung von IP-Adressen (sog. IP-Mas­king) zu gewähr­leisten.

Demo­gra­fi­sche Merk­male bei Google Ana­ly­tics

Diese Web­seite nutzt die Funk­tion “demo­gra­fi­sche Merk­male” von Google Ana­ly­tics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aus­sagen zu Alter, Geschlecht und Inter­essen der Sei­ten­be­su­cher ent­halten. Diese Daten stammen aus inter­es­sen­be­zo­gener Wer­bung von Google sowie aus Besu­cher­daten von Dritt­an­bie­tern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zuge­ordnet werden. Sie können diese Funk­tion jeder­zeit über die Anzei­gen­ein­stel­lungen in Ihrem Google-Konto deak­ti­vieren oder die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Ana­ly­tics wie im Punkt “Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung” dar­ge­stellt gene­rell unter­sagen.

Ver­wen­dung von etra­cker

Unsere Web­seite nutzt den Ana­ly­se­dienst etra­cker. Anbieter ist die etra­cker GmbH, Erste Brun­nen­straße 1, 20459 Ham­burg Ger­many. Web-Ana­lyse ist die Erhe­bung, Samm­lung und Aus­wer­tung von Daten über das Ver­halten der Besu­cher von Inter­net­seiten. Ein Web-Ana­lyse-Dienst erfasst unter anderem Daten dar­über, von wel­cher Inter­net­seite eine betrof­fene Person auf eine Inter­net­seite gekommen ist (soge­nannte Referrer), auf welche Unter­seiten der Inter­net­seite zuge­griffen oder wie oft und für welche Ver­weil­dauer eine Unter­seite betrachtet wurde. Eine Web-Ana­lyse wird über­wie­gend zur Opti­mie­rung einer Inter­net­seite und zur Kosten-Nutzen-Ana­lyse von Inter­net­wer­bung ein­ge­setzt.

Aus den Daten können unter einem Pseud­onym Nut­zungs­pro­file erstellt werden. Dazu können Coo­kies ein­ge­setzt werden. Bei Coo­kies han­delt es sich um kleine Text­da­teien, die lokal im Zwi­schen­spei­cher Ihres Internet-Brow­sers gespei­chert werden. Die Coo­kies ermög­li­chen es, Ihren Browser wieder zu erkennen. Die mit den etra­cker-Tech­no­lo­gien erho­benen Daten werden ohne die geson­dert erteilte Zustim­mung des Betrof­fenen nicht genutzt, Besu­cher unserer Web­seite per­sön­lich zu iden­ti­fi­zieren und werden nicht mit per­so­nen­be­zo­genen Daten über den Träger des Pseud­onyms zusam­men­ge­führt.

Der Daten­er­he­bung und -spei­che­rung können Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­spre­chen. Um einer Daten­er­he­bung und -spei­che­rung Ihrer Besu­cher­daten für die Zukunft zu wider­spre­chen, können Sie unter nach­fol­gendem Link ein Opt-Out-Cookie von etra­cker beziehen, dieser bewirkt, dass zukünftig keine Besu­cher­daten Ihres Brow­sers bei etra­cker erhoben und gespei­chert werden: https://www.etracker.de/privacy?et=V23Jbb. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie mit dem Namen „cnt­cookie“ von etra­cker gesetzt. Bitte löschen Sie dieses Cookie nicht, solange Sie Ihren Wider­spruch auf­recht­erhalten möchten. Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie in den Daten­schutz­be­stim­mungen von etra­cker: https://www.etracker.com/de/datenschutz.html.

Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung

Wir haben mit Google einen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlossen und setzen die strengen Vor­gaben der deut­schen Daten­schutz­be­hörden bei der Nut­zung von Google Ana­ly­tics voll­ständig um.

Ver­wen­dung von Face­book

Auf unseren Seiten sind Funk­tionen des Dienstes Face­book ein­ge­bunden. Anbieter ist Face­book Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, Cali­fornia 94025, USA. Wenn Sie unsere Seiten besu­chen, wird über den Link eine direkte Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Browser und dem Face­book-Server her­ge­stellt. Face­book erhält dadurch die Infor­ma­tion, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Face­book „Like-Button“ ankli­cken wäh­rend Sie in Ihrem Face­book-Account ein­ge­loggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Face­book-Profil ver­linken. Dadurch kann Face­book den Besuch unserer Seiten Ihrem Benut­zer­konto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der über­mit­telten Daten sowie deren Nut­zung durch Face­book erhalten. Wei­tere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book unter https://de-de.facebook.com/policy.php .

Wenn Sie nicht wün­schen, dass Face­book den Besuch unserer Seiten Ihrem Face­book-Nut­zer­konto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Face­book-Benut­zer­konto aus.

Face­book-Pixel, Custom Audi­ences und Face­book-Con­ver­sion

Inner­halb unseres Online­an­ge­botes wird auf­grund unserer berech­tigten Inter­essen an Ana­lyse, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Betrieb unseres Online­an­ge­botes und zu diesen Zwe­cken das sog. „Face­book-Pixel“ des sozialen Netz­werkes Face­book, wel­ches von der Face­book Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Face­book“), ein­ge­setzt.

Face­book ist unter dem Pri­vacy-Shield-Abkommen zer­ti­fi­ziert und bietet hier­durch eine Garantie, das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein­zu­halten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Mit Hilfe des Face­book-Pixels ist es Face­book zum einen mög­lich, die Besu­cher unseres Online­an­ge­botes als Ziel­gruppe für die Dar­stel­lung von Anzeigen (sog. „Face­book-Ads“) zu bestimmen. Dem­entspre­chend setzen wir das Face­book-Pixel ein, um die durch uns geschal­teten Face­book-Ads nur sol­chen Face­book-Nut­zern anzu­zeigen, die auch ein Inter­esse an unserem Online­an­gebot gezeigt haben oder die bestimmte Merk­male (z.B. Inter­essen an bestimmten Themen oder Pro­dukten, die anhand der besuchten Web­seiten bestimmt werden) auf­weisen, die wir an Face­book über­mit­teln (sog. „Custom Audi­ences“). Mit Hilfe des Face­book-Pixels möchten wir auch sicher­stellen, dass unsere Face­book-Ads dem poten­ti­ellen Inter­esse der Nutzer ent­spre­chen und nicht beläs­ti­gend wirken. Mit Hilfe des Face­book-Pixels können wir ferner die Wirk­sam­keit der Face­book-Wer­be­an­zeigen für sta­tis­ti­sche und Markt­for­schungs­zwecke nach­voll­ziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Face­book-Wer­be­an­zeige auf unsere Web­site wei­ter­ge­leitet wurden (sog. „Con­ver­sion“).

Die Ver­ar­bei­tung der Daten durch Face­book erfolgt im Rahmen von Face­books Daten­ver­wen­dungs­richt­linie. Dem­entspre­chend gene­relle Hin­weise zur Dar­stel­lung von Face­book-Ads, in der Daten­ver­wen­dungs­richt­linie von Face­book: https://www.facebook.com/policy.php. Spe­zi­elle Infor­ma­tionen und Details zum Face­book-Pixel und seiner Funk­ti­ons­weise erhalten Sie im Hil­fe­be­reich von Face­book: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

Sie können der Erfas­sung durch den Face­book-Pixel und Ver­wen­dung Ihrer Daten zur Dar­stel­lung von Face­book-Ads wider­spre­chen. Um ein­zu­stellen, welche Arten von Wer­be­an­zeigen Ihnen inner­halb von Face­book ange­zeigt werden, können Sie die von Face­book ein­ge­rich­tete Seite auf­rufen und dort die Hin­weise zu den Ein­stel­lungen nut­zungs­ba­sierter Wer­bung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Ein­stel­lungen erfolgen platt­form­un­ab­hängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desk­top­com­puter oder mobile Geräte über­nommen.

Sie können dem Ein­satz von Coo­kies, die der Reich­wei­ten­mes­sung und Wer­be­zwe­cken dienen, ferner über die Deak­ti­vie­rungs­seite der Netz­werk­wer­be­initia­tive (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätz­lich die US-ame­ri­ka­ni­sche Web­seite (http://www.aboutads.info/choices) oder die euro­päi­sche Web­seite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) wider­spre­chen.

Ver­wen­dung von Google+

Unsere Seiten nutzen Funk­tionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway Moun­tain View, CA 94043, USA. Erfas­sung und Wei­ter­gabe von Infor­ma­tionen: Mit­hilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Infor­ma­tionen welt­weit ver­öf­fent­li­chen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer per­so­na­li­sierte Inhalte von Google und unseren Part­nern. Google spei­chert sowohl die Infor­ma­tion, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Infor­ma­tionen über die Seite, die Sie beim Kli­cken auf +1 ange­sehen haben. Ihre +1 können als Hin­weise zusammen mit Ihrem Pro­fil­namen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Such­ergeb­nissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Web­seiten und Anzeigen im Internet ein­ge­blendet werden. Google zeichnet Infor­ma­tionen über Ihre +1-Akti­vi­täten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu ver­bes­sern. Um die Google+-Schaltfläche ver­wenden zu können, benö­tigen Sie ein welt­weit sicht­bares, öffent­li­ches Google-Profil, das zumin­dest den für das Profil gewählten Namen ent­halten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten ver­wendet. In man­chen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto ver­wendet haben.

Die Iden­tität Ihres Google-Pro­fils kann Nut­zern ange­zeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere iden­ti­fi­zie­rende Infor­ma­tionen von Ihnen ver­fügen. Ver­wen­dung der erfassten Infor­ma­tionen: Neben den oben erläu­terten Ver­wen­dungs­zwe­cken werden die von Ihnen bereit­ge­stellten Infor­ma­tionen gemäß den gel­tenden Google-Daten­schutz­be­stim­mungen genutzt. Google ver­öf­fent­licht mög­li­cher­weise zusam­men­ge­fasste Sta­tis­tiken über die +1-Akti­vi­täten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inse­renten oder ver­bun­dene Web­seiten. Wei­tere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google+ unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ .

Ver­wen­dung von Lin­kedIn

Unsere Web­seite nutzt Funk­tionen des Netz­werks Lin­kedIn. Anbieter ist die Lin­kedIn Cor­po­ra­tion, 2029 Stierlin Court, Moun­tain View, CA 94043, USA. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funk­tionen von Lin­kedIn ent­hält, wird eine Ver­bin­dung zu Ser­vern von Lin­kedIn auf­ge­baut. Lin­kedIn wird dar­über infor­miert, dass Sie unsere Inter­net­seiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den „Recom­mend-Button“ von Lin­kedIn ankli­cken und in Ihrem Account bei Lin­kedIn ein­ge­loggt sind, ist es Lin­kedIn mög­lich, Ihren Besuch auf unserer Inter­net­seite Ihnen und Ihrem Benut­zer­konto zuzu­ordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der über­mit­telten Daten sowie deren Nut­zung durch Lin­kedIn haben.

Wei­tere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Lin­kedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy .

Ver­wen­dung von You­Tube

Unsere Web­seite nutzt Funk­tionen der von Google betrie­benen Seite You­Tube. Betreiber der Seiten ist die You­Tube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einer You­Tube-Funk­tion aus­ge­stat­teten Seiten besu­chen, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von You­Tube her­ge­stellt. Dabei wird dem You­Tube-Server mit­ge­teilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem You­Tube-Account ein­ge­loggt sind, ermög­li­chen Sie You­Tube, Ihr Surf­ver­halten direkt Ihrem per­sön­li­chen Profil zuzu­ordnen. Dies können Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem You­Tube-Account aus­loggen.

Wei­tere Infor­ma­tionen zum Umgang von Nut­zer­daten finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Kontaktformular/Anfragen

Sie haben auf unserer Seite die Mög­lich­keit uns Anfragen per Kon­takt­for­mular zukommen lassen. Hierbei werden Ihre Angaben aus dem Kon­takt­for­mular (Inhalt Ihrer Anfrage) inklu­sive der von Ihnen dort ange­ge­benen Kon­takt­daten (Name, Firma, Telefon, E-Mail und Land) zwecks Bear­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter. Rechts­grund­lage für die Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mular ein­ge­ge­benen Daten ver­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­sener Bear­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – ins­be­son­dere Auf­be­wah­rungs­fristen – bleiben unbe­rührt.

E-Mail­kon­takt

Wenn Sie uns per E-Mail Anfragen bzw. Infor­ma­tionen zukommen lassen, werden Ihre Angaben (E-Mail­adresse, Inhalt Ihrer E-Mail, Betreff Ihrer E-Mail und Datum) inklu­sive der von Ihnen dort ange­ge­benen Kon­takt­daten (Name, Nach­name, ggf. Tele­fon­nummer, Anschrift) zwecks Bear­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter. Rechts­grund­lage für die Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

Der Nutzer wird darauf hin­ge­wiesen, dass E-Mails auf dem Über­tra­gungsweg unbe­fugt und unbe­merkt mit­ge­lesen oder ver­än­dert werden können. Harro Höf­liger GmbH ver­wendet eine Soft­ware zur Fil­te­rung von uner­wünschten E-Mails (Spam-Filter). Durch den Spam-Filter können E-Mails abge­wiesen werden, wenn diese durch bestimmte Merk­male fälsch­lich als Spam iden­ti­fi­ziert wurden.

Die von Ihnen ein­ge­ge­benen Daten ver­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z.B. nach abge­schlos­sener Bear­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – ins­be­son­dere Auf­be­wah­rungs­fristen – bleiben unbe­rührt.

Abon­ne­ment unseres News­let­ters

Auf unserer Web­seite haben Sie die Mög­lich­keit, den News­letter unseres Unter­neh­mens zu abon­nieren. Hier­durch infor­mieren wir unsere Kunden und Geschäfts­partner in regel­mä­ßigen Abständen über Ange­bote des Unternehmens.Hierfür benö­tigen wir von Ihnen eine gül­tige E-Mail-Adresse sowie Infor­ma­tionen, welche uns die Über­prü­fung gestatten, dass Sie der Inhaber der ange­ge­benen E-Mail-Adresse sind und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­standen sind. Wei­tere Daten werden nicht bzw. nur auf frei­wil­liger Basis erhoben. An die von einer betrof­fenen Person erst­malig für den News­let­ter­ver­sand ein­ge­tra­gene E-Mail-Adresse wird aus recht­li­chen Gründen eine Bestä­ti­gungs­mail im Double-Opt-In-Ver­fahren ver­sendet. Diese Daten ver­wenden wir aus­schließ­lich für den Ver­sand des News­let­ters und geben diese nicht an Dritte weiter. Rechts­grund­lage für die Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

Bei der Anmel­dung zum News­letter spei­chern wir ferner die vom Internet-Ser­vice-Pro­vider (ISP) ver­ge­bene IP-Adresse des von der betrof­fenen Person zum Zeit­punkt der Anmel­dung ver­wen­deten Com­pu­ter­sys­tems sowie das Datum und die Uhr­zeit der Anmel­dung. Die Erhe­bung dieser Daten ist erfor­der­lich, um den (mög­li­chen) Miss­brauch der E-Mail-Adresse einer betrof­fenen Person zu einem spä­teren Zeit­punkt nach­voll­ziehen zu können und dient des­halb zu unserer Absi­che­rung.

Die erteilte Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters können Sie jeder­zeit wider­rufen, etwa über den „Austragen“-Link in jedem News­letter. Alter­nativ können Sie Ihren Abmel­de­wunsch gerne auch jeder­zeit an info@hoefliger.com per E-Mail senden. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des News­letter-Bezugs bei uns hin­ter­legten Daten werden von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­letter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters gelöscht.

Kar­riere Bereich/On­line-Bewer­bung

Auf unserer Seite haben Sie die Mög­lich­keit, den Kar­riere Bereich zu nutzen und/oder Bewer­bungen per E-Mail abzu­geben. Die per­so­nen­be­zo­genen Daten (Stamm­daten, Kon­takt­daten, Anlagen wie Anschreiben, Lebens­lauf, Zeug­nisse etc.) von Bewer­bern werden erhoben und ver­ar­beitet zum Zwecke der Abwick­lung des Bewer­bungs­ver­fah­rens. Die Ver­ar­bei­tung kann auch auf elek­tro­ni­schem Wege erfolgen. Dies ist ins­be­son­dere der Fall, wenn ein Bewerber ent­spre­chende Bewer­bungs­un­ter­lagen bspw. per E-Mail oder über ein auf der Inter­net­seite befind­li­ches Web­for­mular, an den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt. Schließt der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­liche einen Anstel­lungs­ver­trag mit einem Bewerber, werden die über­mit­telten Daten zum Zwecke der Abwick­lung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses unter Beach­tung der gesetz­li­chen Vor­schriften gespei­chert. Wird von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen kein Anstel­lungs­ver­trag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewer­bungs­un­ter­lagen sechs Monate nach Bekannt­gabe der Absa­ge­ent­schei­dung auto­ma­tisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sons­tigen berech­tigten Inter­essen des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ent­ge­gen­stehen. Sons­tiges berech­tigtes Inter­esse in diesem Sinne ist bspw. eine Beweis­pflicht in einem Ver­fahren nach dem All­ge­meinen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG). Rechts­grund­lage für die Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

Web Fonts

Diese Seite nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­arten so genannte Web Fonts, die von Fonts.com bereit­ge­stellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benö­tigten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Texte und Schrift­arten kor­rekt anzu­zeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­dete Browser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Fonts.com auf­nehmen. Hier­durch erlangt der Anbieter Kenntnis dar­über, dass über Ihre IP-Adresse unsere Web­site auf­ge­rufen wurde. Die Nut­zung von Web Fonts erfolgt im Inter­esse einer ein­heit­li­chen und anspre­chenden Dar­stel­lung unserer Online-Ange­bote. Dies stellt ein berech­tigtes Inter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­puter genutzt.

Wei­tere Infor­ma­tionen zu Web Fonts finden Sie unter https://www.fonts.com/info/about-us und in der Daten­schutz­er­klä­rung von: https://www.fonts.com/info/legal/privacy

Dauer der Spei­che­rung

Wir spei­chern Ihre Daten grund­sätz­lich solange, wie dies zur Erbrin­gung unseres Online-Ange­bots und der damit ver­bun­denen Ser­vices erfor­der­lich ist oder sofern dies durch den Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Ver­ord­nungs­geber oder einen anderen Gesetz­geber in Gesetzen oder Vor­schriften, wel­chen der für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­liche unter­liegt, vor­ge­sehen wurde. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten nach Erle­di­gung des Zwe­ckes, mit Aus­nahme sol­cher Daten, die wir zur Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tungen weiter spei­chern müssen (z. B. sind wir auf­grund steuer- und han­dels­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­fristen ver­pflichtet, Doku­mente wie z. B. Ver­träge und Rech­nungen für einen gewissen Zeit­raum vor­zu­halten).

Über­mitt­lung an Dritte

Wir über­mit­teln Ihre Daten an bestimmte Dritte um ent­spre­chende Anwen­dungen und Dienste zur Ver­fü­gung stellen zu können (sog. „Auf­trags­ver­ar­beiter“), die für uns externe Dienst­leis­tungen erbringen. Bei­spiels­weise News­letter Dienste, IT-Anbieter, etc. Eine Über­mitt­lung an wei­tere Dritte kann ggfs. statt­finden um unsere Pflichten zu erfüllen (Behörden, Banken, Sozi­al­ver­si­che­rungs­träger, etc.). Dritte ver­ar­beiten die Daten nur gemäß unseren Anwei­sungen, zudem ist es ihnen unter­sagt, diese Daten für eigene kom­mer­zi­elle Zwecke zu ver­wenden, die nicht den ver­ein­barten Zwe­cken ent­spre­chen.

Wir müssen per­so­nen­be­zo­gene Daten offen­legen, wenn wir im Rahmen eines lau­fenden Gerichts­ver­fah­rens, auf­grund einer Ver­fü­gung, gesetz­lich oder auf­grund gel­tenden Rechts dazu ver­pflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO aus­drück­liche Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,

  • die Wei­ter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein über­wie­gendes schutz­wür­diges Inter­esse an der Nicht­wei­ter­gabe Ihrer Daten haben,

  • für den Fall, dass für die Wei­ter­gabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­liche Ver­pflich­tung besteht, sowie

  • dies gesetz­lich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nissen mit Ihnen erfor­der­lich ist.

Sollte die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten außer­halb Europas statt­finden, bei­spiels­weise in Indien, Bra­si­lien, Russ­land, China, Schweiz, Sin­gapur oder USA findet diese Über­mitt­lung unter Ein­hal­tung aller gel­tenden Daten­schutz­ge­setze und beson­ders gem. Art. 44 f. DSGVO statt.

Tech­ni­sche Sicher­heit

Harro Höf­liger GmbH setzt tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nahmen ein, um Ihre durch uns ver­wal­teten Daten gegen zufäl­lige oder vor­sätz­liche Mani­pu­la­tionen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder vor dem Zugriff unbe­rech­tigter Per­sonen zu schützen. Unsere Sicher­heits­maß­nahmen werden ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicher­heit und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Bei­spiel der Anfragen, die Sie an uns als Sei­ten­be­treiber senden, eine SSL-Ver­schlüs­se­lung (Secure Socket Layer) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchsten Ver­schlüs­se­lungs­stufe, die von Ihrem Browser unter­stützt wird. Ob eine ein­zelne Seite unseres Inter­net­auf­trittes ver­schlüs­selt über­tragen wird, erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von „http://“ auf „https://“ wech­selt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile.

Wenn die SSL-Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Dritten mit­ge­lesen werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Internet (z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­tion per E-Mail) Sicher­heits­lü­cken auf­weisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht mög­lich.

Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unter­nehmen als Rechts­grund­lage für Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge, bei denen wir eine Ein­wil­li­gung für einen bestimmten Ver­ar­bei­tungs­zweck ein­holen. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags, dessen Ver­trags­partei die betrof­fene Person ist, erfor­der­lich, wie dies bei­spiels­weise bei Ver­ar­bei­tungs­vor­gängen der Fall ist, die für eine Lie­fe­rung von Waren oder die Erbrin­gung einer sons­tigen Leis­tung oder Gegen­leis­tung not­wendig sind, so beruht die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Glei­ches gilt für solche Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nahmen erfor­der­lich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Pro­dukten oder Leis­tungen. Unter­liegt unser Unter­nehmen einer recht­li­chen Ver­pflich­tung durch welche eine Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten erfor­der­lich wird, wie bei­spiels­weise zur Erfül­lung steu­er­li­cher Pflichten, so basiert die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In sel­tenen Fällen könnte die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten erfor­der­lich werden, um lebens­wich­tige Inter­essen der betrof­fenen Person oder einer anderen natür­li­chen Person zu schützen. Dies wäre bei­spiels­weise der Fall, wenn ein Besu­cher in unserem Betrieb ver­letzt werden würde und dar­aufhin sein Name, sein Alter, seine Kran­ken­kas­sen­daten oder sons­tige lebens­wich­tige Infor­ma­tionen an einen Arzt, ein Kran­ken­haus oder sons­tige Dritte wei­ter­ge­geben werden müssten. Dann würde die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letzt­lich könnten Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechts­grund­lage basieren Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge, die von keiner der vor­ge­nannten Rechts­grund­lagen erfasst werden, wenn die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung eines berech­tigten Inter­esses unseres Unter­neh­mens oder eines Dritten erfor­der­lich ist, sofern die Inter­essen, Grund­rechte und Grund­frei­heiten des Betrof­fenen nicht über­wiegen. Basiert die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berech­tigtes Inter­esse die Durch­füh­rung unserer Geschäfts­tä­tig­keit zugunsten des Wohl­erge­hens all unserer Mit­ar­beiter und unserer Kunden.

Gesetz­liche oder ver­trag­liche Vor­schriften zur Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­genen Daten; Erfor­der­lich­keit für den Ver­trags­ab­schluss; Ver­pflich­tung der betrof­fenen Person, die per­so­nen­be­zo­genen Daten bereit­zu­stellen; mög­liche Folgen der Nicht­be­reit­stel­lung

Wir klären Sie dar­über auf, dass die Bereit­stel­lung per­so­nen­be­zo­gener Daten zum Teil gesetz­lich vor­ge­schrieben ist (z.B. Steu­er­vor­schriften) oder sich auch aus ver­trag­li­chen Rege­lungen (z.B. Angaben zum Ver­trags­partner) ergeben kann. Mit­unter kann es zu einem Ver­trags­schluss erfor­der­lich sein, dass eine betrof­fene Person uns per­so­nen­be­zo­gene Daten zur Ver­fü­gung stellt, die in der Folge durch uns ver­ar­beitet werden müssen. Die betrof­fene Person ist bei­spiels­weise ver­pflichtet uns per­so­nen­be­zo­gene Daten bereit­zu­stellen, wenn unser Unter­nehmen mit ihr einen Ver­trag abschließt. Eine Nicht­be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­genen Daten hätte zur Folge, dass der Ver­trag mit dem Betrof­fenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereit­stel­lung per­so­nen­be­zo­gener Daten durch den Betrof­fenen muss sich der Betrof­fene an einen unserer Mit­ar­beiter wenden. Unser Mit­ar­beiter klärt den Betrof­fenen ein­zel­fall­be­zogen dar­über auf, ob die Bereit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­genen Daten gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrieben oder für den Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich ist, ob eine Ver­pflich­tung besteht, die per­so­nen­be­zo­genen Daten bereit­zu­stellen, und welche Folgen die Nicht­be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­genen Daten hätte.

Min­der­jäh­rigen-Hin­weis

Dieses Online-Angebot richtet sich nicht an Kinder unter 16 Jahren. Per­sonen, die das 16. Lebens­jahr noch nicht voll­endet haben, dürfen ohne Zustim­mung der Erzie­hungs­be­rech­tigten keine per­so­nen­be­zo­genen Daten an Harro Höf­liger GmbH über­mit­teln.

Rechte der Betrof­fenen

Sie haben das Recht auf Aus­kunft über die von uns gespei­cherten Daten, Dauer der Daten, Zweck und Rechts­grund­lage der Spei­che­rung sowie Her­kunft und Emp­fänger von Über­mitt­lungen. Unzu­tref­fende Daten sind zu berich­tigen, unzu­lässig gespei­cherte oder nicht mehr erfor­der­liche Daten zu löschen. Zudem hat der Betrof­fene ein Wider­spruchs­recht, ein Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung sowie das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit.

Diese Infor­ma­tionen werden auf Ihren Antrag hin erstellt. Diese Aus­kunft ist unent­gelt­lich. Sie haben außerdem das Recht, direkt bei einer Auf­sichts­be­hörde eine Beschwerde ein­zu­rei­chen.

Widerruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung

Einige Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung mög­lich. Sie haben die Mög­lich­keit eine bereits erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­rufen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung an datenschutz@hoefliger.de per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Ver­ant­wort­liche Stelle und Kon­takt­daten des externen DSB

Ver­ant­wort­liche Stelle:
Harro Höf­liger Ver­pa­ckungs­ma­schinen GmbH
Helm­holtz­straße 4
71573 All­mers­bach im Tal
Tel.: +49 7191 501 0
E-Mail: datenschutz@hoefliger.de

Kon­takt­daten des externen Daten­schutz-
beauf­tragten:
Steffen Zimmer
Zimmer EDV GmbH
Tel.: +49 7127 928 94 0
E-Mail: info@zimmeredv.de