TECHNOLOGIE  

„Von wegen Pulver ist gleich Pulver“

Im schwei­ze­ri­schen Mont­e­ggio, zwi­schen dem Lago Lugano und dem Lago Mag­giore gelegen, befindet sich das Ent­wick­lungs- und Pro­duk­ti­ons­zen­trum der Micro-Sphere S.A. Im August 2017 hat das Unter­nehmen seine Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­täten für die Sprüh­trock­nung und Kap­sel­fül­lung ver­drei­facht und setzte unter anderem auf Tech­no­logie von Harro Höf­liger.

Stefano Con­sole, Mana­ging Director der Micro-Sphere S.A., sitzt im Kon­fe­renz­zimmer des hellen Ver­wal­tungs­ge­bäudes einer ehe­ma­ligen Möbel­fa­brik. Auf einem Bild­schirm zeigt er die Fir­men­präsenta­tion und ver­mit­telt, womit­ sich die Experten des Hauses beschäf­tigen. Seit 1998 ist das die Bewäl­ti­gung kom­plexer Formulierungsherausforderungen­ und die part­ner­schaft­liche Unter­stüt­zung der Kunden von der Ent­wick­lung bis zur kom­mer­zi­ellen Fer­ti­gung von Phar­ma­zeu­tika.

Der stu­dierte metall­orga­ni­sche Che­miker Ste­fano Con­sole hat sich auf die Geschäfts­ent­wick­lung kleiner und mit­tel­stän­di­scher Unter­nehmen im phar­ma­zeu­ti­schen Umfeld spe­zia­li­siert und ist seit 2012 in der Geschäfts­füh­rung des Unter­neh­mens tätig. Ihm ist vor allem die Fokus­sie­rung auf eine Nische wichtig. Dies gilt beson­ders für Firmen in der ­Grö­ßen­ord­nung von Micro-Sphere. „Wer glaubt, alleine alles anbieten zu können, wird auf Dauer nicht erfolg­reich sein“, betont der gebür­tige Vene­zianer Con­sole.

Für die Dosie­rung stark kohä­siver und kom­pri­mier­barer Pulver setzt Micro-Sphere auf eine Modu-C mit Wal­zen­füll­tech­no­logie.

Eine beson­ders inter­es­sante Nische besetzt Micro-Sphere mit der Her­stel­lung und Kap­sel­be­fül­lung von hoch­wirk­samen Pul­vern für die Inha­la­tion. Seit Fer­tig­stel­lung des Anbaus im August 2017 stehen 16 Rein­räume zur Ver­fü­gung, die alle­samt die Anfor­de­rungen welt­weiter GMP-Stan­dards erfüllen. Micro-Sphere wurde unter anderem von Swiss­Medic, der FDA und der japa­ni­schen PMDA inspi­ziert und zer­ti­fi­ziert. Der hohe Qua­li­täts­an­spruch wird bei Betrach­tung der Unter­neh­mens­struktur ersicht­lich: Mehr als ein Drittel der Beleg­schaft arbeitet in der Qua­li­täts­si­che­rung und -kon­trolle.

Part­ner­schaft­liche Zusam­men­ar­beit

Als unver­zicht­baren Erfolgs­faktor erachtet der Geschäfts­führer jedoch eine part­ner­schaft­liche und ver­trau­ens­volle Zusam­men­ar­beit mit seinen Kunden, die Ste­fano Con­sole bewusst „Geschäfts­partner“ nennt. Dies ist nicht die ein­zige Gemein­sam­keit mit Harro Höf­liger, die er in der Koope­ra­tion mit dem Maschi­nen­bauer ent­deckt hat und sehr zu schätzen weiß. Was beide Unter­nehmen aus­zeichnet, ist der Ansatz, immer genau zu­zuhören, um seinen Pro­jekt­part­nern von Anfang an ein pas­sendes Lösungs­paket anbieten zu können.

„Wir haben weit über 100 ver­schie­dene Pulver pro­du­ziert. Eines ist sicher: Jedes Pulver ist anders.“Ste­fano Con­sole, Geschäfts­führer der Micro-Sphere S.A.

Genau zuge­hört hat Ste­fano Con­sole auch, als ihm ein Geschäfts­partner auf der Suche nach einer pas­senden Dosier­lö­sung für stark kohä­sive und kom­pri­mier­bare Pulver von Harro Höf­ligers Wal­zen­füll­tech­no­logie erzählt hat. „Ich habe mich dar­aufhin mit Marco Laack­mann, Harro Höf­ligers Experten im Bereich Inha­la­tion, in Ver­bin­dung gesetzt. Kurze Zeit später haben wir einen Termin auf der Messe CPhI ver­ein­bart und uns gleich darauf bei Harro Höf­liger in All­mers­bach getroffen. Wir waren uns schnell klar, dass wir für unsere Anwen­dung eine Modu-C mit Wal­zen­füll­tech­no­logie brau­chen.“

Die 16 Rein­räume von Micro-Sphere erfüllen alle Anfor­de­rungen welt­weiter GMP-Stan­dards.

Seither ver­bindet die beiden Firmen eine inten­sive und part­ner­schaft­liche Bezie­hung. Wäh­rend Micro-Spheres Mit­arbeiter als füh­rende Experten in der Sprüh­trock­nung phar­ma­zeu­ti­scher Pulver gelten, spricht Ste­fano Con­sole ­Harro Höf­liger eine bemer­kens­werte Exper­tise in der Kap­sel­füll­tech­no­logie zu. Wenn das Schweizer Unter­nehmen bei Kun­den­fragen zur Füll­me­thodik nicht selbst Aus­kunft geben kann, „ist Harro Höf­liger stets bereit, unseren Kunden die Fragen zu beant­worten“, sagt Con­sole.

Das Modell der stra­te­gi­schen Allianz Excel­lence United hält der Ita­liener für bei­spiel­haft. Um seinen Pro­jekt­part­nern die ideale Lösung bieten zu können, bedarf es starker Koope­ra­ti­ons­partner, mit denen ein ganz­heit­li­cher Lösungs­an­satz ent­steht. „So eine Part­ner­schaft sehen wir auch mit Harro Höf­liger. Was diese so wert­voll macht, ist, dass wir viel von­ein­ander lernen und dem Markt Gelerntes ver­mit­teln können.“

Über Micro-Sphere S.A.

Die Micro-Sphere S.A. mit Sitz in Mont­e­ggio im Tessin ist ein auf GMP-gerechte Sprüh­trock­nung und Kap­sel­be­fül­lung spe­zia­li­sierter Lohn­her­steller und gilt als füh­rend im Bereich der Ver­ar­bei­tung von APIs und HPAPIs. Mit einem 37-köp­figen Exper­ten­team unter­stützt Micro-Sphere Kunden rund um den Globus bei der Ent­wick­lung und Her­stel­lung phar­ma­zeu­ti­scher Pro­dukte mit spe­zi­ellem Fokus auf sprüh­ge­trock­nete Pulver und Inha­la­ti­ons­pulver.

www.micro-sphere.com

Diesen Artikel als PDF-Datei her­un­ter­laden

Fotos: Roberto Mar­che­t/­Micro-Sphere